D-WURF

Verpaarung zwischen
"senta vom verstal" (Milla) und Besto Herbu Zadora
BESTO HERBU ZADORA
besto.jpg

geboren: 05.01.2018

Farbe: Chocolate (EE)

HD/ED: HD-A2/A2, ED-0/0

Vater: Layney's Kenya Airbear Bella Mare

Mutter: Scarlaw Herbu Zadora Jamelia

SENTA VOM VERSTAL (MILLA)
WhatsApp Image 2019-09-15 at 11.27_edite

geboren: 09.01.2017

Farbe: Chocolate (Ee)

HD/ED: HD-A2/A2, ED-0/0

Vater: Lab Treasure's Quit Playing Games

Mutter: Pippi vom Verstal

Aktueller Stand:

Deckakt hat stattgefunden

 

Geburtstermin: 04.07.2021

Tag 63/63: Am Sonntag, den 04. Juli 2021, sind Dora, Detlef, Dominik, Darius und Dörthe zur Welt gekommen! Milla hat alles ganz toll gemacht und wir sind genauso stolz wie sie selbst!

Tag 13: Ungewollter Ausflug!

Unsere Welpen sind heute 13 Tage alt und damit natürlich noch viel zu klein, um einen Ausflug zu unternehmen. Wir wohnen jedoch umgeben von Weiden und Feldern. Das Gerstenfeld gegenüber ist heute bei Erntearbeiten in Brand geraten. Das das Feuer trotz des engagierten Einsatzes des Feuerwehr zunächst nicht unter Kontrolle gebracht werden konnte, wurden wir durch die Polizei evakuiert. Wir mussten also mitsamt den fünf Welpen und natürlich Milla und Paula so schnell wie möglich das haus verlassen.

Wir haben uns dann im Nachbardorf einen schönen Platz im Schatten gesucht. Dort hat Milla die Kleinen auf einer Decke säugen können - sie haben also quasi gepicknickt! ;-)

Dank der Feuerwehr war das Feuer schließlich aus und wir konnten nach etwa einer Stunde wieder zurück nach Hause. Das Haus steht noch, den Hühnern geht es gut und auch die Welpen haben die Aufregung gut überstanden!

Tag 16: Hey hallo!

Die ersten der Kleinen öffnen ihre Augen! Durch ganz kleine Schlitze werfen sie nun die ersten Blicke in diese Welt. Natürlich können sie noch nicht wirklich etwas erkennen, aber das wird in ein paar Tagen schon anders sein.

Tag 21: 3 Wochen alt!

Mittlerweile haben alle die Äuglein geöffnet, können also sehen und hören. Laufen geht auch schon ganz gut, nur manchmal fällt man noch um. Die Zähne lassen sich schon fühlen und werden in wenigen Tagen einsatzbereit sein. 

Ihre Wurfkiste verlassen sie schon. Nicht mehr lange und es geht raus in den Garten!